„Ich habe einen MBSR-Kurs gesucht, der für mich zeitlich und örtlich gut gepasst hat. Dadurch bin ich auf Ramonas Angebot gestoßen. Im telefonischen Vorgespräch hatte ich bereits den Eindruck einer interessierten Frau, die mit Herzen bei der Sache ist. Das hat sich dann auch während des Kurses bestätigt. In der Gruppe ist sehr schnell ein sehr vertraulicher und geschützter Raum entstanden, den Ramona sorgsam begleitet hat. Ich habe mich gut aufgehoben und genau im richtigen Maß geführt gefühlt – auch mal mit provokanten und zum Nachdenken anregenden Fragen. Gut gefallen hat mir auch, dass Ramona nicht als „Guru“ auftritt, sondern ganz bodenständig und menschlich ist. Damit zeigt sie einmal mehr, dass sie lebt, was sie lehrt.“

Hannah

„Zu Beginn des Kurses war ich skeptisch eingestellt. Aber ich musste dringend etwas unternehmen, weil ich mich immer angespannter und unruhiger fühlte. Durch Ramonas strenge, aber immer freundliche Art zu unterrichten, habe ich viel geübt. Ich bemerkte sehr schnell eine Verbesserung und nehme nun weiterhin an den offenen Meditationsabenden teil.“

„Irgendwie hat die Achtsamkeit mein Leben verändert.“

Laura, 29 Jahre

„Ich kann „Achtsamkeit zu Hause“ sehr empfehlen, weil ich mich Dank Achtsamkeitstraining entspannen konnte, seelisch wie körperlich. Auch kam mir Ramona immer zeitlich sehr entgegen, weil ich durch Arbeit, Kinder und Haushalt nicht so flexibel war.“

„Ein ganz großes Danke!!! für alles.“

Claudia, 34 Jahre

„Ich spüre eine tiefe heilsame Wirkung, die mich beglückt. Das Üben in achtsamer Begegnung mit sich selbst befreit den Geist und mit ihm die Seele wie den Körper.“

„Es tut so gut in einer wohlwollenden Haltung zu stehen.“

Fritz, 70 Jahre

„Als mir mein Abteilungsleiter sagte, dass wir ein paar Mal Achtsamkeitstraining haben werden, war ich nicht sonderlich begeistert! Aber die Übungen von Ramona Mosig haben mir geholfen abzuschalten und meine Gedanken neu zu ordnen, wenn das Stress Level mal wieder zu hoch wurde.“

„Es hat mir geholfen mich wieder besser zu konzentrieren oder mich wieder zu beruhigen, wenn mal wieder etwas nicht so lief, wie ich mir das vorstellte.“

„Außerdem ist sie eine so emphatische und lustige Person. Schon das hat mich entspannt.“

Alex, 42 Jahre

„Ich meditiere nun immer wieder, weil ich leistungsfähiger bin, wenn ich das regelmässig mache. Ich leide unter chronischen Rücken- und Nackenschmerzen und ich kann nun anders damit umgehen. Bin mir gegenüber nicht mehr so hart.“

„Und Ramona hat eine wunderbare Art die Achtsamkeit anzuleiten!“

Theresa, 24 Jahre